Allgemein

Nachlese Bundesligastart in BGL am 16.09.2017

Bundesligastart in Bergisch-Gladbach…..holprig !
-Nachlese-

Am Samstag, den 16.09.2017 startete die 1. Bundesliga-Dreiband in die neue
Saison. Der BCE mußte zum ersten Auswärtsspiel und geichzeitig Einzelwochenende
nach Bergisch-Gladbach reisen.

Tritt Bergisch-Gladbach in TOP-Besetzung an mit Torbjörn Blomdahl oder nicht,
war die entscheidende Frage vor Beginn. Blomdahl hatte jedoch anderweitig
Verpflichtungen zu erfüllen, sodass das obere Paarkreuz mit Dave Christiani und
Peter Ceulemans besetzt war. Informationen aus Bergisch-Gladbach zufolge, wird
Blomdahl nur sporadisch eingesetzt. Somit ist diese Aufstellung sicherlich als die
Stammbesetzung anzusehen.

Aber der Reihe nach…..

In der 1. Runde trafen an Brett 4 Carsten Raspel und Volker Marx aufeinander.
Nach gutem Anfang von Marx, hatte er im mittleren Sektor etwas den Faden verloren,
und fand durch Kampfgeist und die nötige Übersicht schlussendlich wieder in
die Partie zurück und beendete mit 40:36 in 48 Aufnahmen. Von der Leistung nicht
optimal und sicherlich ausbaufähig.

Am Nachbartisch hieß die Paarung an Pos. 3 Dustin Jäschke gegen Klaus Bosel.
Es traf also jugendliche Unbekümmertheit auf jahrelange Erfahrung und Routine.

Dustin Jäschke, Neuzugang im Team der Bergischen, Shootingstar und zugleich
hoffnungsvollstes Talent im deutschen Billardsport, begann fulminant mit tollen
Serien. Klaus Bosel war chancenlos und hatte nichts auszurichten. Endstand 21:40
in 19 Aufnahmen und Ausgleich zum 2:2 nach der ersten Spielrunde.

Peter Ceulemans auf Bergisch-Gladbacher Seite traf auf unseren Jef Philipoom
an Pos. 2. In der anfänglich von beiden Seiten defensiv geprägten Partie, löste sich Peter
Ceulemans irgendwann aus der Umklammerung und gewann gegen einen hinter seinen
Möglichkeiten bleibenden Jef Philipoom mit 40:27 in 32 Aufnahmen zur 4:2 Führung
für Bergisch-Gladbach.

Unentschieden oder Niederlage ??

Caudron-Express – erledigte schnell, sicher und routiniert seinen Job gegen Dave Christiani
mit 40:21 in 15 Aufnahmen und damit zum 4:4 Unentschieden und gleichzeitig Endstand.

Hier findest du den Spielbericht !

Am Wochenende vom 07./08.10.2017 geht es zu den schweren Auswärtsspielen nach
Krefeld und Witten bevor dann das diesjährige Heimdebut folgt gegen München und Erlangen
am 21./22.10.2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.